Home » Der Typische Rechtsfehler: 45 Bgb-Falle Mit Losungen by Wilhelm Weimar
Der Typische Rechtsfehler: 45 Bgb-Falle Mit Losungen Wilhelm Weimar

Der Typische Rechtsfehler: 45 Bgb-Falle Mit Losungen

Wilhelm Weimar

Published January 1st 1979
ISBN : 9783409760218
Paperback
142 pages
Enter the sum

 About the Book 

Das Buch ist in erster Linie fiir Lernzwecke des Studierenden gedacht. der sich fiir die Priifung oder in der Praxis mit Privatrecht befassen mug. Die FaIle und Fragen lehnen sich an die runf Biicher des BGB an. Sie sind den bekanntenMoreDas Buch ist in erster Linie fiir Lernzwecke des Studierenden gedacht. der sich fiir die Priifung oder in der Praxis mit Privatrecht befassen mug. Die FaIle und Fragen lehnen sich an die runf Biicher des BGB an. Sie sind den bekannten Priifungsgebieten entnom men und behandeln typische Rechtsfehler. Das Buch will nach seiner Zielsetzung ernstlich durchgearbeitet werden und soU zu einem kritischen Nachdenken veranlassen. Empfehlenswert diirfte sein. erst die fehlerhaften Losungen und unrichtigen Antwor ten durchzuarbeiten und diese zu iiberdenken. Erst dann soU die Lektiire der richtigen Losung erfolgen. Eine Vertiefung durch Studium der Fachliteratur kann der Abrundung des Fachwis sens dienen. Der Verfasser 5 Inhaltsiibersicht Fall 1: Die Zahlungsklage des nichtrechtsfiihigen Vereins 9 Fall 2: Der ProzeB der unfallverletzten 17jiihrigen Ehefrau 11 Fall 3: Das Sommerfest des rechtsfiihigen Sportdubs 13 Fall 4: Die Darlehensgewiihrung des Vereinsmitgliedes an seinen Verein 15 Fall 5: Die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Fensterrahmen und Fenster 16 Fall 6: Das Wochenendhaus des Fabrikanten 18 Fall 7: Die verschenkte Armbanduhr 20 Fall 8: Die arglistige Tiiuschung 26 Fall 9: Die durch Telegramm iibernommene Biirgschaft 28 Fall 10: Verkehrsunfalltod nach bestandener Priifung 31 Fall 11: Die versteigerte Schreibmaschine 33 Fall 12: Der auf Probe gekaufte Fernsehapparat 35 Fall 13: Die Vollmacht zum Bucheinkauf 37 Fall 14: Der Irrtum beim Telefonat 40 FallIS: Der Irrtum beim Pferdeverkauf 42 Fall 16: Die Biirgschaft bei befreiender Schuldiibernahme 44 Fall 17: Der beerbte Onkel 46 Fall 18: Die erfolglose Mahnung.